Skulpturen aus Bode-Museum zu Gast in Gemäldegalerie

Einige spätgotische Skulpturen aus dem Bode-Museum Berlin sind im Frühjahr 2014 zu Gast in der Gemäldegalerie, weil etliche Räume im Bode-Museum für die große Ausstellung zu Andreas Schlüter genutzt werden. Dabei sind u.a. zwei Werke von Riemenschneider, drei Werke von Hans Leinberger und zwei Büsten von Houdon.


Skulpturen aus Bode-Museum zu Gast

Eine Galerie mit 59 Bildern (2014)
→ bei SmugMug betrachten

Weiterlesen

Michel Erhart – Neu gekaufte Muttergottes und anderes

Der Kaiser-Friedrich-Museums-Verein hat 2014 eine Muttergottes des Ulmer Bildschnitzers Michel Erhart für das Bode-Museum angekauft. Sie stammt aus dem Jahr 1480 und diente als Vorlage für eine Silbermadonna des Augsburger Goldschmieds Heinrich Hufnagel, die schon lange im Besitz des Bode-Museums ist. (→ FAZ-Artikel zum Ankauf) Der Ankauf ergänzt auch die schöne Ravensburger Schutzmantelmadonna von Michel Erhart und seine anderen Werke im Besitz des Museums.


Michel Erhart - Neu gekaufte Muttergottes und anderes

Eine Galerie mit 32 Bildern (2014)
→ bei SmugMug betrachten

Weiterlesen

Hercules Seghers: Farbradierungen

Ausstellung der Farbradierungen von Hercules Seghers im April 2013 in der Gemäldegalerie Berlin, plus seine beiden Berliner Gemälde und Vergleichsgrafiken u.a. von Rembrandt. Von diesem großen holländischen Landschaftsmaler gibt es nur etwa ein Dutzend Bilder und 183 Radierungen von 54 Platten. Er lebte von 1589 bis ca. 1638.


Hercules Seghers: Farbradierungen

Eine Galerie mit 43 Bildern (2013)
→ bei SmugMug betrachten

Weiterlesen